Datenschutzrichtlinien

Datenschutzrichtlinie-Videoüberwachung/Lichtbildaufnahmen

Liebe Centerbesucher, Mitarbeiter, Shopbetreiber & Mitarbeiter der jeweiligen Shopbetreiber!

Bei dem Aufenthalt im DonauTreff Einkaufszentrums kommt es zur Verarbeitung einiger Ihrer personenbezogener Daten. Da die Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH auf eine transparente und nachvollziehbare Datenverarbeitung sowie auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten wert legt, sollen auf diesem Weg die Datenverarbeitungsvorgänge näher erläutert werden:

1. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Es werden Lichtbilder sowie Videoaufnahmen verarbeitet, auf denen einzelne Personen abgebildet sein können. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben.

2. Auf welcher Rechtsgrundlage werden die personenbezogenen Daten verarbeitet?

2.1 Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Videoaufnahmen ergibt sich aus den überwiegenden berechtigten Interessen der Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH am vorbeugenden Schutz von Personen oder Sachen an öffentlichen Orten, die dem Hausrecht der Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH unterliegen, aufgrund bereits erfolgter Rechtsverletzungen und des in der Natur des Ortes liegenden Gefährdungspotenzials gem. § 12 Abs. 2 Z 4 iVm Abs. 3 Z 2 DSG 2018.

2.2 Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Lichtbildaufnahmen sind die Erforderlichkeit zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung durch die Ottensheim- Errichtungs- und Betriebs-GmbH gem. Art. 6 Abs. 1 lit c sowie die berechtigten Interessen der Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Das berechtigte Interesses und die rechtliche Verpflichtung der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH zur Verarbeitung der Lichtbilder liegt darin, dass diese in einem finanzbehördlichem Verfahren bzw. auf Anfrage der Finanzbehörde ihrer Nachweispflicht nachkommen muss, dass allfällige sich auf die Abgabenpflicht der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH auswirkende abgehaltene Veranstaltungen tatsächlich stattgefunden haben. Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten von dritten Personen werden dadurch nicht verletzt.

3. Zu welchen Zwecken werden die personenbezogenen Daten verarbeitet?

3.1 Im Einkaufszentrum befinden sich durch Piktogramme gekennzeichnete Videokameras, deren Blickfeld den Großteil der öffentlichen Bereiche sowie den Eingang zum Büro der Geschäftsleitung abdeckt. Die Videoaufnahmen dienen dem vorbeugenden Schutz von Personen und Sachen bzw. der Erfüllung rechtlicher Sorgfaltspflichten, jeweils einschließlich der Beweissicherung im Einkaufszentrum der Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH, welches öffentlich zugänglich ist und deren Hausrecht unterliegt. Die Aufnahmen dienen sohin sowohl zum Schutz der Person und des Eigentums der Besucher, der Mitarbeiter sowie der einzelnen Shopbetreiber und deren Mitarbeiter als auch des Eigentums der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH. Eine Auswertung erfolgt ausschließlich in dem durch die Zweckbezeichnung definierten Anlassfall, sofern bestimmte Tatsachen die Annahme rechtfertigen, das überwachte Objekt könnte Ziel oder Ort einer Rechtsverletzung werden oder gewesen sein. Sohin ausschließlich soweit dies zu Beweissicherungszwecken im Falle strafbarer Handlungen oder zur sonstigen Rechtsdurchsetzung und Rechtsverfolgung und Abwicklung von Versicherungsfällen durch die Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs- GmbH erforderlich ist.

3.2 Im Zuge von Veranstaltungen im Einkaufszentrum werden die Veranstaltungen mit Lichtbildern dokumentiert. Es ist möglich, dass einzelne Personen, die die Veranstaltungen besuchen, auf den Lichtbildern abgebildet werden. Diese Lichtbilder werden ausschließlich zum Zweck des Nachweises bei Finanzbehörden, dass die jeweilige Veranstaltung tatsächlich stattgefunden hat, verarbeitet.

4. Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

4.1 Die Videoaufnahmen werden für 5 Tage gespeichert. Fällt das Ende dieser Frist auf einen Samstag, Sonntag, gesetzlichen Feiertag, Karfreitag oder 24. Dezember, so ist der nächste Tag, der nicht einer der vorgenannten Tage ist, als letzter Tag der Frist anzusehen. Eine über diese Zeit hinausdauernde Aufbewahrung findet nur dann statt, soweit dies zu Beweissicherungszwecken im Falle strafbarer Handlung oder zur Rechtsdurchsetzung und Rechtsverfolgung durch die Einkaufszentrum Ottensheim- Errichtungs- und Betriebs-GmbH erforderlich ist.

4.2 Die bei Veranstaltungen angefertigten Lichtbilder werden 7 Jahre lang (BAO), jedenfalls aber solange, bis ein allfälliges anhängiges finanzbehördliches Verfahren rechtskräftig beendet ist, gespeichert und aufbewahrt.

5. An wen werden die personenbezogenen Daten übermittelt?

5.1 Die Videoaufnahmen werden bei Bedarf an zuständige Behörden und Gerichte sowie an die Rechtsvertretung der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH und an Versicherungen übermittelt.

5.2 Die im Zuge von Veranstaltungen angefertigten Lichtbilder werden im Bedarfsfall an die Finanzbehörden übermittelt. Weiters erfolgt eine übermittlung an die Steuerberatung und bei Bedarf an die Rechtsvertretung der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH.

6. Wer ist Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten?

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH, Hostauerstraße 62-68, 4100 Ottensheim, office@donautreff.at.

7. Welche Rechte habe ich?

Es besteht grundsätzlich das Recht auf Auskunft über gespeicherten personenbezogenen Daten, auf Berichtigung unzutreffender Daten, auf Löschung von Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten und auf Widerspruch gegen unzumutbare Datenverarbeitung. Es besteht kein Recht auf Datenübertragbarkeit. Es besteht ein Beschwerderecht bei der österreichischen Datenschutzbehörde. Die Rechte können schriftlich, auf postalischem Weg oder per E-Mail, an die Verantwortliche ausgeübt werden.

Anhang: Die Rechte betroffener Personen im Einzelnen:

Auskunft
Es besteht ein Recht auf Auskunft über die von der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH verarbeiteten personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern; falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, des Rechts auf Datenübertragbarkeit oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

Die Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH stellt bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen auf Antrag eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

Recht auf Berichtigung
Die Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH kann aufgefordert werden, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten vorzunehmen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung kann die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangt werden.

Recht auf Löschung
Die Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH kann aufgefordert werden, dass personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. In diesem Fall ist die Einkaufszentrum Ottensheim- Errichtungs- und Betriebs-GmbH verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig; die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet; die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich; es werden die personenbezogenen Daten eines Kindes aufgrund einer Einwilligung verarbeitet.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Die Einschränkung der Verarbeitung kann verlangt werden, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten wird, für eine Dauer, die es der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die Löschung der personenbezogenen Daten durch den Betroffenen abgelehnt wird und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt wird; die Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, der Betroffene sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt; Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde, solange noch nicht feststeht, ob berechtigte Gründe der Einkaufszentrum Ottensheim-Errichtungs- und Betriebs-GmbH gegenüber dem Betroffenen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen personenbezogene Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor die Einschränkung aufgehoben wird, ist der Betroffene zu informieren.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Es besteht kein Recht auf Datenübertragbarkeit, da die Verarbeitung nicht auf den Erlaubnistatbeständen des Artikel 6 Abs 1 lit. a, Artikel 6 Abs 1 lit. b oder Artikel 9 Abs 2 lit. a beruht.

Widerspruchsrecht
Gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten kann insoweit die Verarbeitung (hier gegenständlich) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt jederzeit Widerspruch erhoben werden. Wird Widerspruch erhoben so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es werden zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Betroffenen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Datenschutzrichtlinie Gewinnspielteilnahme

Download als PDF